Sie sind hier: Startseite / Ostend / Jugendarbeit

Jugendarbeit

Die Integration von Jugendlichen mit Migrationshintergrund zu fördern, sie durch gezielte Zuwendung für Gemeinschaftsaktivitäten zu gewinnen und den Übergang von Schule zum Beruf zu unterstützen, ist seit vielen Jahren unser Anliegen. Dieses Projekt ist im Stadtteil Ostend, geprägt durch Menschen mit vielen verschiedenen ethnischen, religiösen und kulturellen Wurzeln, zu einer beständigen Einrichtung geworden und nimmt einen festen und viel beachteten Platz in unserer täglichen Jugendarbeit ein.

Im Jugendraum werden im offenen Treff regelmäßige Freizeitbetreuung und vielfältigen Begegnungs-, Unternehmungs- und Beteiligungsaktivitäten angeboten. Diese werden rege genutzt und schlagen sich in zahlreichen Aktionen, Veranstaltungen und Projekten nieder.

 Jugendarbeit_Foto_Integration 

Die Planung, Organisation und Durchführung ist in unserem Projekt Aufgabe der Jugendlichen selbst. Diese Selbstorganisation der Jugendaktivitäten ist ein besonderes Kennzeichen unserer - vom Rotary-Club Neuburg unterstützten - Jugendintegrationsförderung.

Durch Engagement und Verantwortungsübernahme erfahren die Jugendlichen nicht nur Anerkennung und Stolz, sondern erlernen auch Grundlagen und Eigenschaften, die für den späteren Werdegang und ihre sozialen Kompetenz von entscheidender Bedeutung sind. Kenntnisse von Strukturen und Verständnis für gesellschaftliche Verantwortung sind wichtige Erfahrungen die daraus resultieren.

Beteiligung und Mitgestaltung beim Multi-Kulti-Bürgerfest, bei der Erstellung und Verteilung von der Stadtteilzeitung sowie bei der Pflege von Flächen im öffentlichen Raum werden von Stadtteilbewohnern positiv wahrgenommen und fördern den Mehrwert im Stadtteil sowie die Identifikation mit diesem.

Die Unterstützung beim Übergang von Schule zum Beruf ist ein wichtiger Baustein der Jugendintegrationsförderung und wird seit dem Jahr 2015 über das Programms „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ finanziert. 

 

In Kooperation mit dem Kreisjugendring Neuburg-Schrobenhausen werden jährlich junge Stadtteilbewohner zu Jugendleitern (JuLeiCa) ausgebildet. 

 

Öffnungszeiten:


Montag: 16 - 20 Uhr

Mittwoch: 16 - 20 Uhr

Donnerstag: 16 - 20 Uhr (nur Mädchen)

Freitag: 18 - 22 Uhr

Sonntag 16 - 20 Uhr

 

Presseberichte /Videos:

 

Fotoausstellung_Ostend_86_(NR)
Fotoausstellung_Ostend_86_(DK)
25. Ostend-Cup 2018 (NR)

25. Ostend-Cup 2018 (DK) 

Fotoausstellung im Bürgerhaus Ostend

Fotoausstellung_Ostend86_Plakat

Speiseplan Mittagstisch

12.11. - 07.12

10.12 - 21.12

Stadtteilzeitung Ostend

Hier können Sie sich die Stadtteilzeitung Ostend online ansehen: 

Ausgabe 01 / 2014

Ausgabe 01 / 2015 

Ausgabe 01 / 2016

Ausgabe 01 / 2017

Ausgabe 01 / 2018

WIR SUCHEN...

... interessierte Stadtteilbewohner die sich gerne für ein paar Stunden im Monat ehrenamtlich in folgenden Bereichen engagieren möchten:

- Unterstützung bei Bewerbungen
- Unterstützung bei Anträgen
- Nachbarschaftshilfe

Bücher-Tausch-Regal

+++ NEU IN DEN BÜRGERHÄUSERN +++

Bücher_Tausch_Regal_Ostend

Bücher-Tausch-Regal. Das Prinzip ist ganz einfach: ein Buch hineinstellen, ein anderes herausnehmen. 

Altpapiersammlung

Flyer_Rote_Box_Bürgerhaus_Ostend