Sie sind hier: Startseite / Veranstaltungen / Multi-Kulti-Bürgerfest / Kulturen verbinden - gemeinsam feiern

Kulturen verbinden - gemeinsam feiern

Standbetreiber aus verschiedenen Nationen bieten auf dem Volksfestplatz neben Nationalspeisen auch kulturelle Beiträge in Form von Tanz und Musik an und informieren die Festbesucher über Kultur, Religion sowie Politik. Ein vielfältiges Rahmenprogramm, Live-Musik und das Multi-Kulti-Feuer runden das Angebot ab.

Multi_Kulti_Buergerfest

 

 

Vorschau 2018:

 

Multi-Kulti-Bürgerfest_2018_Plakat

 

 

 

Rückblick 2017:

 

Am 13. Mai war es wieder so weit. Unter dem Motto „Kulturen verbinden - gemeinsam feiern“ fand auf dem Volksfestplatz das traditionelle Multi-Kulti-Bürgerfest statt. Der Veranstalter - das Stadtteilmanagement Neuburg - bot auch in diesem Jahr wieder ein vielfältiges Programm an.

Seit Jahresbeginn liefen die Planungen für das Fest. Das achtköpfige Organisationsteam unter der Leitung der Stadtteilmanager Jürgen Stickel und Marek Hajduczek bestand auch in diesem Jahr wieder größtenteils aus Stadtteilbewohnern. So kann man stolz behaupten, dass das Multi-Kulti-Bürgerfest ein Fest von Anwohnern für Anwohner ist. 26 Standbetreiber aus 19 verschiedenen Nationen informierten am Festtag über Land, Leute und Kultur, boten Nationalspeisen sowie kulturelle Beiträge in Form von Tanz und Musik an. So standen u. a. Tanzfolklore aus dem Orient, Balkan und dem asiatischen Raum auf dem Programm. Die Gerüche reichten am Festtag von der klassischen Steaksemmel über die ungarischen Spezialität "Langos" und dem kurdischen "Dolma" bis zum "Papa a la Huancaína" aus Peru. Die Peruaner waren eine von vier neuen Standbetreibern am diesjährigen Fest.

In einer Zeit, in der sich viele Völker feindselig gegenüberstehen, steht das Multi-Kulti-Bürgerfest seit Langem für erfolgreiche Integration. Das Fest fördert die Gemeinschaft im Stadtteil und bringt Menschen unterschiedlichster Nationen zusammen. So werden mögliche Hemmschwellen abgebaut und Alle für ein aktives Miteinander begeistert. 

Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für Groß und Klein - u. a. Hüpfburg, Kinderschminken, Bogenschießen und Segway - rundeten das Angebot ab. Fehlen durfte natürlich auch das alljährlich stattfindende Multi-Kulti-Feuer zum Festabschluss nicht. Für gute Stimmung sorgte abends die Band "Tequila Sunrise" mit Live-Musik. 


Multi-Kulti-Bürgerfest_2017_4Multi-Kulti-Bürgerfest_2017_1Multi-Kulti-Bürgerfest_2017_2
Multi-Kulti-Bürgerfest_2017_5 Multi-Kulti-Bürgerfest_2017_7 Multi-Kulti-Bürgerfest_2017_3

Presseartikel: Neuburger Rundschau   Donaukurier

 

 

 Rückblick 2016:

 

Am 09. Juli war es endlich wieder so weit! Unter dem Motto „Kulturen verbinden - gemeinsam feiern“ fand auf dem Volksfestplatz die 18. Auflage unseres traditionellen Multi-Kulti-Bürgerfestes statt. Seit Jahresbeginn liefen die Planungen für unser Fest, dass die Gemeinschaft im Stadtteil fördert und Menschen unterschiedlichster Nationen zusammenbringt. Das Organisationsteam - bestehend aus dem Stadtteilmanagement, der Stadt Neuburg sowie Stadtteilbewohnern - wurde durch Vertreter des kurdischen, türkischen und äthiopischen Kulturvereins auf neun Personen erhöht. Sechs dieser neun Personen wohnen im Stadtteil Ostend und so kann ich stolz behaupten, dass das Multi-Kulti-Bürgerfest ein Fest von Anwohnern für Anwohner ist.

Standbetreiber aus 22 verschiedenen Nationen informierten wieder über Land und Kultur, boten Nationalspeisen (z. B. Lángos, Adana, Fisch) sowie kulturelle Beiträge in Form von Tanz (Folklore aus Türkei, Indonesien, Kurden, Orient, Vietnam, Kosovo) und Musik an. Das Angebot wurde durch Attraktionen für Groß und Klein (Surfsimulator, Bogenschießen, Hüpfburg, Mini-Go-Kart, Schach, Kinderschminken, Glückshafen, Kinderspielplatz), dem Multi-Kulti-Feuer sowie Live-Musik mit den Bands "Late-Fate" und "GHB Live" abgerundet. 

 

Multi-Kulti-Bürgerfest_2016_1Multi-Kulti-Bürgerfest_2016_5Multi-Kulti-Bürgerfest_2016_3
Multi-Kulti-Bürgerfest_2016_6 Multi-Kulti-Bürgerfest_2016_2 Multi-Kulti-Bürgerfest_2016_4

 


Rückblick 2015:

 

Die 17. Auflage des traditionellen Multi-Kulti-Bürgerfest fand am 13.06.2015 auf dem Volksfestplatz statt. 22 Standbetreiber aus 18 Nationen folgten der Einladung des Stadtteilmanagements, informierten über Land und Leute, boten kulturelle Beiträge in Form von Tanz und Musik sowie Nationalspeisen an. Unter dem Motto „Kulturen verbinden – gemeinsam feiern“ eröffnete Stadtteilmanager Jürgen Stickel pünktlich um 14:00 Uhr das Fest. Groß und Klein konnten sich am vielfältigen Rahmenprogramm (Schach, Kinderschminken, Hüpfburg, Grafitti-Wand, Bierkasten-Turm, Mini-Go-Kart, Bogenschießen) austoben während auf der Bühne viele bunte Tänze aus der Türkei, Vietnam, Kurdistan, Thailand und Kosovo sowie von Fame-Step und der Männergarde der Burgfunken aufgeführt wurden. An den Ständen, die wie immer toll in den jeweiligen Landesfarben geschmückt waren, gab es nicht nur die bekannten Klassiker wie Döner und Steaksemmel, sondern viele weitere leckere Spezialitäten wie z. B. Bigos, Cevapcici, Fisch und Pite. Ab 20:30 Uhr sorgte "NICE" für gute Stimmung ehe das Fest um 23:30 Uhr mit dem Multi-Kulti-Feuer endete.

 

Multi_Kulti_Bürgerfest_SpeisenMulti_Kulti_Bürgerfest_2015_FeuerMulti_Kulti_Bürgerfest_2015_Tanz
Multi_Kulti_Bürgerfest_2015_Musik-Band Multi_Kulti_Bürgerfest_2014_Bierkasten-Turm Multi_Kulti_Bürgerfest_2015_Grafitti-Wand

 

 

Rückblick 2014:

 

Am 21. Juni 2014 war es wieder so weit. Das Stadtteilmanagement lud zur 16. Auflage des Multi-Kulti-
Bürgerfestes auf den Volksfestplatz ein. 29 Standbetreiber informierten über Land und Leute, boten kulturelle Beiträge in Form von Tanz und Musik sowie Nationalspeisen an.
Unter dem Motto „Kulturen verbinden – gemeinsam feiern“ eröffnete Stadtteilmanager Jürgen Stickel um 14:00 Uhr das Fest. Anschließend wurde den Besuchern eine Vielzahl von Tänzen, wie z. B. aus Marokko, der Türkei oder Indonesien aber auch ein Rap und Showtanz angeboten. Um 18:00 Uhr begrüßte Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling gemeinsam mit Vertretern der Standbetreiber die Festbesucher in den verschiedenen Sprachen. Während sich die Jüngsten auf der Hüpfburg austobten, konnten sich Groß und Klein beim Schach, Bogenschießen oder am Bierkastenturm ausprobieren. Viele leckere Spezialitäten wie frisch gegrilltes Lamm, Gulasch oder Schaschlik stillten den Hunger. Nachdem Starlight mit Live-Musik für gute Stimmung sorgte, das WM-Spiel zwischen Deutschland und Ghana im Bürgerhaus sowie an verschiedenen Ständen übertragen wurde, ging das tolle Fest mit dem traditionellen Multi-Kulti-Feuer zu Ende.

 

Multi_Kulti_Bürgerfest_2014_HüpfburgMulti_Kulti_BuergerfestMulti_Kulti_Bürgerfest_2014_Musikband
Multi_Kulti_Bürgerfest_2014_kultureller_Beitrag Multi_Kulti_Bürgerfest_2014_Luftaufnahme Multi_Kulti_Bürgerfest_2014_Tanz